Betriebliche Ersthelfer-Ausbildung – nachhaltig und praxisorientiert

Der Ersthelfer im Betrieb ist für eine effektive und sichere Erstversorgung von akut erkrankten oder verletzten Mitarbeitern verantwortlich. In unserem Seminar lernen die Teilnehmer die wichtigsten Notfälle zu erkennen und qualitativ hochwertige Erstmaßnahmen bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes einzuleiten. Der Kurs für betriebliche Ersthelfer dauert einen Tag und umfasst 9 Unterrichtseinheiten und entspricht den neuen BG Richtlinien, die seit dem 01.04.2015 gelten. Profitieren Sie von unserem großen Erfahrungsschatz und Angebot bei der Ausbildung von betrieblichen Ersthelfern!

 

Inhalte und Hauptlernziele der betrieblichen Ersthelfer-Ausbildung

  • Rechtliche Aspekte der Ersten Hilfe für Ersthelfer
  • Notfallmanagement im Betrieb und der richtige Notruf
  • Akute Erkrankungen und die richtige Erstversorgung
  • Blutungen, Wunden und Verbrennungen
  • Durchführung einer stabilen Seitenlage bei Bewusstlosen
  • Herz-Lungen-Wiederbelebung nach aktuellen Leitlinien
  • Gelenkverletzungen und Knochenbrüche
  • Auf Ihr Unternehmen zugeschnittene Fallsimulationen

 

Der Erste-Hilfe-Kurs für betriebliche Ersthelfer richtet sich nach den Vorgaben der Berufsgenossenschaften und ist durch diese anerkannt.

 

Erste Hilfe im Betrieb: Unsere Ausbildungsphilosophie

Wir setzen auf Erfahrung und Fachwissen, daher sind unsere Dozenten seit Jahren in der Notfallrettung tätig und verfügen über ein breites und vielseitiges Spektrum an Ausbildungsfachwissen. Unsere teilnehmer- und praxisorientierten Kurskonzepte sorgen für eine abwechslungsreiches und nachhaltiges Training. Unser Ziel ist es, die zukünftigen Ersthelfer für Ihren Betrieb optimal auf Notfallsituationen vorzubereiten. Darüber hinaus verwenden wir in unseren Erste Hilfe Lehrgängen eine Vielzahl von hochwertigen Übungsphantomen, damit die lebensrettende Herz-Lungen- Wiederbelebung intensiv und effektiv trainiert werden kann.

 

Kostenübernahme durch die Unfallkassen

MEDINSTRUKT Erste Hilfe & Notfalltraining ist eine durch die Berufsgenossenschaften anerkannte Ausbildungsstelle für die Aus- und Fortbildung von Ersthelfern. Dadurch können wir die Kosten direkt mit der zuständigen Berufsgenossenschaft abrechnen. Ab einer Mindestteilnehmerzahl fallen dem Unternehmen keine weiteren Kosten für die Schulung an.

 

Wie viele betriebliche Ersthelfer braucht ein Unternehmen?

Nach der BGV A1 Unfallverhütungsvorschrift muss der Unternehmer dafür Sorge tragen, dass eine ausreichende Anzahl von betrieblichen Ersthelfern im Unternehmen zur Verfügung steht. Dies bedeutet, dass bei einem Unternehmen bis 20 Mitarbeiter ein betrieblicher Ersthelfer vorhanden sein muss. Ab 20 Mitarbeitern richtet sich die Anzahl nach einem prozentualen Schlüssel:

  • mindestens 5% der Mitarbeiter bei Verwaltungs- und Handelsbetrieben
  • mindestens 10% der Mitarbeiter bei allen sonstigen Betrieben

 

Interessiert? Dann nehmen Sie jetzt ganz unverbindlich Kontakt mit uns auf. Wir werden uns umgehend um Ihr Anliegen kümmern! Wir beantworten auch etwaige Fragen rund um das Thema Notfalltraining. Wir freuen uns auf Sie!

Das wichtigste auf einen Blick:

  • erfahrene Dozenten aus dem Rettungsdienst
  • Schulungen direkt vor Ort in Ihrem Unternehmen
  • Vielzahl an Übungsmaterial und Fallbeispielen
  • Abrechnung mit der Berufsgenossenschaft möglich

 


Termine

Die Schulung wird direkt bei Ihnen vor Ort durchgeführt. Nennen Sie uns einfach Ihren Wunschtermin.


Unverbindliches Angebot anfordern

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Rückrufnummer

Betreff

Ihre Nachricht

Back to Top